miss-lexi

Think thin
 
 

Neuer Plan

Gestern bekam ich doch keinen Besuch mehr also konnte ich noch 104 min auf dem Heimtrainer strampeln. Nach diesem Fressgelage hatte ich heute morgen "nur'' 700g mehr auf der Waage. Es hätte schlimmer sein können. Hab zwar heute morgen auch schon wieder 2 Kinderreigel gegessen aber was solls. Heute mittag gibts 50g Nudeln und heute Abend eine Gemüsesattsuppe.

Eins habe ich doch in den letzten 3 Wochen gelernt. Wenn man schon sehr schlank ist und eh und je wenig ißt, dann ist es absoluter Quatsch sich mit Radikaldiäten zu quälen. Am Anfang hat ja alles gut funktioniert aber irgendwann bin ich stehen geblieben. Es pendelte immer  60kg +/- 600g. Mein Stoffwechsel ist eingeschlafen. Das hab ich jetzt davon. Gestern abend bin ich zu dem Entschluss gekommen, nie wieder Radikaldiäten zu machen und habe mir den ultimativen Plan ausgedacht. Ab Montag werde ich mich folgendermaßen ernähren:

Morgens:

1Glaß Leitungswasser, 2 Scheiben Kürbiskernbrot mit leichtem Belag und eine Tasse Kaffee + 1 Ei

Zwischenmahlzeit:

1 Glaß Milch

Mittagessen:

100g Kartoffeln + 200g Gemüse

Zwischenmahlzeit:

1 Kiwi + 1 Naturjoghurt

Abends:

Entweder Tomatensalat oder Paprika und vor dem chlafen gehen noch 1 Glaß Milch.

Dann muß ich nicht hungern und mein Stoffwechsel kommt hoffentlich wieder in Schwung. Freitags werde ich Fisch essen und Sonntags Putenschnitzel.

Alle 2 Wochen werde ich einen Refeed-Day einlegen aber nicht mit Süßkram, sondern mit Nudel. An diesem tag versuche ich auf 1500 Kcal zu kommen. An den üblichen Tagen werde ich die 800 kaloriengrenze nicht überschreiten. Diesen Plan werde ich mir gleich noch als Zusatzseite anlegen. Nächste Woche werde ich mich noch jeden Tag wiegen, um zu sehen wie es läuft und danach versuche ich es nur noch einmal pro Woche zu tun. Natürlich werde ich auch weiterhin mein Sportprogramm durchziehen. 

Es ist möglich, daß ich jetzt übers Wochenende noch mal auf 61 kg hoch komme. Aber was solls, solange nächste Woche wieder alles gut läuft. Bin mal gespannt, ob ich es so schaffen werde 1 Kilo pro Woche abzunehmen. Ich setze mich jetzt einfach nicht mehr unter Druck, denn es bringt mir nichts. Lieber bringe ich etwas Gedult auf, als mich Wochen lang umsonst zu quälen.

Jetzt ist morgen erst mal Babyfrei und Party angesagt. Dann lasse ich die Sorgen Sorgen sein und gehe am Montag mit einem ausgeglichenen Köpfchen an meinen Restart ran.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein wunderschönes Wochenende und setzt euch nicht unter Druck, wenn es mal nicht so schnell vorwärts geht. Das macht nur bekloppt.

14.8.09 09:41

Werbung


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(14.8.09 09:45)
so sah ungefähr mein essensplan bei der ambulanten theraphie aus. der war allerdings zum zunehmen gedacht ^^


Lexi (14.8.09 10:06)
Ich würde mal sagen, es kommt immer darauf an wie viel man wiegt. Hab mich nach meiner Schwangerschaft so ernährt und ziemlich viel abgenommen ( pro Woche 2 kilo ) Also denke/ hoffe ich, daß es diesmal auch so funktioniert und in der ersten Woche bei diesem Abnehmversuch hat´s auch wunderbar funktioniert, bis ich halt diese fettige Pizza gegessen habe. Ich werde das jetzt mal 2 Wochen beobachten und wenns nicht weniger wird, lasse ich einfach die Milch mal weg. Das sind ja immerhin 192 Kcal pro Tag.


PinkGlamor / Website (14.8.09 12:56)
Hey! ^^
Also wenn das schon mal geklappt hat, warum dann nicht noch mal?
Ich habe irgendwie aufgehört mehrere Tage im Voraus zu planen, mache das eher über festgelegte Kcal Werte.
Also Kcal stehen fest und dann gucke ich am Tag vorher was so ansteht und wann ich vieleicht was essen muss und wann ich es sowieso streichen kann.
Viel Erfolg mit deinem Plan. Finde es auch gut dass du das über nen längeren Zeitraum beobachten willst und es nicht sofort von einem oder zwei Tagen abhängig machst.
LG, die Glami.


Leukathea (14.8.09 14:36)
also mit dem plan wirst du auf jeden fall abnehmen. den refeed wirst du dir wohl sparen können wenn du ihn so machst. ich denke ganz oder gar nicht. ich weiß nicht ob es viel bringt wenn du ihn nur halb machst. aber sonst finde ich den plan sehr gut.

ja die meisten menschen wissen gar nichts von ihrer leichten laktoseintolleranz weil die meisten auch milchprodukte in eher geringer menge zu sich nehmen. aber du hast recht das könnte wirklcih sehr leicht vom fruchtzwerg (bzw dem schimmel) kommen. hattest du dann nochmal probleme damit?

mach dir keinen kopf weil du mal etwas mehr gegessen hast. das braucht der körper einfach öfter (naja eigentilch täglich aber lassen wir das mal) und deinem stoffi hat das sicher gut getan. und vorallem hast du abends ja auch noch viel sport gemacht.
lg leuka

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen