miss-lexi

Think thin
 
 

Gedanken bla blubb

Manchmal beneide ich die Leute denen es egal ist ob sie jetzt ein paar Pfunde mehr auf den Rippen zu haben. Die müssen nicht den ganzen Tag zwanghaft Kalorien zählen und sich bei jedem Toilettengang auf die Waage stellen. Die haben auch bestimmt nicht diesen zwanghaften Drang perfekt sein zu wollen. Sie haben keinschlechtes Gewissen, wenn sie mal ein Glaß Eistee getrunken oder ein Stück fettige Pizza gegessen haben. Ja, es ist echt beneidenswert so zu sein.

An manchen Tagen hasse ich es einfach so zu sein wie ich nun mal bin. Ich hasse es total depremiert zu sein, wenn ich 200g mehr wiege als sonst und ich hasse es nicht abschalten zu können. Jeden Abend liege ich im Bett und denke nach und kann einfach nicht aufhören zu denken. Wenn ich nicht an mein Gewicht denke, muß ich an Zahlen denken oder male mir irgendwelche Horrogeschichten aus. Ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern, wie es ist eine Nacht durchgeschlafen zu haben.

Ich hasse es auch, daß es Phasen in meinem Leben gibt, in denen ich es einfach nicht schaffe alleine vor die Tür zu gehen. Oft fühle ich mich unsicher und kann keinem in die Augen sehen, weil ich Angst habe, jemand könnte sehen, was für ein gestörtes Persönchen ich bin. Vor allem jetzt fühle ich mich unsicher. Mir fehlen meine Kunsthaare und ich kann erst nächsten Monat welche kaufen. Ohne fühle ich mich häßlich und mir kommt es vor als würden die Leute noch doofer glotzen als sonst.

Ich hasse es auch, meinen Mann immer mit meinem Scheiß zu nerven. Aber er ist der einzige, den ich wirklich habe, dem ich voll und ganz vertraue. Er ist auch mein bester Freund und ich bin so oft scheiße zu ihm, weil es Tage gibt, an denen ich Nähe einfach nicht ertrage. Ich fühle mich dann unter Druck gesetzt. Keine Ahnung warum.

Oft fühle ich mich einsam, weil ich so gut wie keine zwischenmenschlichen Kontakte habe. Wenn ich wochenends Party feiere, muß ich mir Mut antrinken, damit ich mich traue ein wenig aus mir heraus zu gehen. Die Leute die ich dort treffe, wissen echt gar nichts von mir. Viele sehen mich als unnahbar aber das bin ich nicht. Ich wirke unbewußt so, um Enttäuschungen zu meiden. Ich habe Angst davor, daß jemand etwas über mich weiß und mich damit verletzen kann. Es ist schon ziemlich gestört einsam zu sein, nur weil man nicht verletzt werden will. Ich hätte auch gerne eine beste Freundin, der ich alles anvertrauen kann aber das kann ich nicht. Jetzt fragen sich wahrscheinlich viele, warum ich das alles hier niederschreibe. Hier kennt mich niemand und es ist einfacher zu schreiben als zu reden. Beim reden verhaspele ich mich immer und habe deswegen Angst, jemand könnte denken, ich sei dumm. Das bin ich nicht. Ich habe einfach nur vor vielen Dingen panische Angst. Vielleicht aknn ich diese irgendwann einmal überwinden und muß mich nicht mehr so verdammt einsam fühlen.

Danke an alle, die sich die Mühe gegeben haben, diesen Jammertext zu Ende zu lesen. Es mußte einfach mal raus. Schreiben tut so verdammt gut.

3 Kommentare 9.8.09 19:51, kommentieren

Werbung


Alles umsonst?

Heute morgen hat die Waage schon wieder 600 g mehr angezeigt. Sollen die Qualen der Modeldiät umsonst gewesen sein?

Gestern habe ich ja Sauerkraut gegessen, mit der Hoffnung zu Toilette gehen zu können. Das hat heute ein wenig geklappt. Trotzdem werde ich heute abend AFM nehmen, weil das einfach nicht alles war und ich mich unwohlfühle. Morgen ist dann ne neue Woche, die ich mit der Milchdiät beginne. Übernächste Woche werde ich dann mal nur Gemüse essen, um mich von den ganzen Strapazen zu erholen.

Hab ja über´s Wochenende bei meinem Mann geschlafen und bin froh heute abend wieder zu Hause zu sein. Dort steht mein Heimtrainer, den ich schon sehr vermisse aber zu erst gehen wir heute noch meine Mutter besuchen. Ich hoffe, sie hat keinen Kuchen gebacken. Den muß ich dann leider dankend ablehnen. Solche Kalorienbomben mag ich momentan einfach nict. Mal ein Stückchen Schoki ist o.k.  :-)

1 Kommentar 9.8.09 12:32, kommentieren

Bla bla bla

Hallo

Heute morgen hatte ich 600g mehr auf der Waage, obwohl ich gestern nicht mehr als 1000 kcal zu mir genommen habe. Meine Finger waren heute morgen auch wieder etwas angeschwollen. Hab mir dann direkt einen Entwässerungstee gekocht. Ich denke, das Gewicht hat sich erhöht, weil ich mal wieder was normales gegessen habe und immer noch nicht richtig auf der Toilette war. Heute Abend koche ich mir Sauerkraut und hoffe, daß es funtioniert.

Ich habe jetzt 2 Stunden in der Küche gestanden und Pizza gemacht. Das war ganz schon anstrengend den Teig zu kneten. 2 Stück habe ich gemacht. Eine ungesunde für die Männer und eine gesunde für mich, von der ich aber nicht viel essen werde. Durch die ganze Arbeit habe ich schon gar keinen Hunger mehr aber ich werde trotzdem essen. Die müßte jetzt bald fertig sein.  

 

1 Kommentar 8.8.09 13:42, kommentieren

Wut. AHHH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Guten morgen.

Gestern habe ich eine Konfektionsgrößenfrage in einem "normalen" Forum gestellt. Ich wollte einfach nur eine ganz normale Antwort. Jetzt schaut euch mal an, was ich mir anhören muß:

 http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=37&tid=2186286

 

Manchmal fühle ich mich von dieser Welt echt diskriminiert. Überall hört man in den Medien: Die bösen dünnen, die schlechten Vorbilder, die Magersüchtigen ( obwohl sie gar nicht abgemagert aussehen ) und die armen dicken. Oh, guck dir mal das arme dicke Kind an, das ist bestimmt von seiner genauso armen fetten Mama gemestet worden. Oh, dem muß man helfen. Ohhh, Mitleid. Stellt euch vor, ich habe sogar in den Nachrichten gehört, daß man umsonst gegen die Schweinegrippe geimpft wird, wenn man fett ist. Die bösen dünnen können ja ruhig verrecken . AHHHH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Sorry aber ich fühle mich echt total angepisst.

4 Kommentare 7.8.09 10:07, kommentieren

Motivationshose

Heute ist die Hosen angekommen, die ich mir letzte Woche bestellt habe. Nur fällt die schon groß aus. xs enstspricht s. Also passt sie mir jetzt. Deshalb bin ich heute in die Stadt und habe mir eine neue Motivationshose gekauft. Meine momentane Inchgröße ist 28 also 36. Die neue Hose hat die Größe 26 also 34. Hab sie versucht mal anzuziehen und hab sie nicht mal über den Hintern bekommen. Jetzt bin ich noch mehr am zweifeln ob weitere 5 Kilo abnehmen ausreichen um in die Hose zu passen. Denkt ihr, daß 5 Kilo echt so viel ausmachen oder muß ich noch mehr abnehmen? Ich wäre so dankbar, wenn mir jemand eine Antwort geben könnt.

3 Kommentare 6.8.09 19:17, kommentieren

Normal???

Huhu.

Ich habe ja heute die Modeldiät beendet und angefangen wieder gesunde normale Sachen zu essen. Natürlich nur Miniportionen, die mich extrem satt gemacht haben. Mir war nach jedem Essen total übel obwohl die Portionen echt mini waren. Nach dem Mittagessen war ich so fertig wie schon lange nicht. Ich mußte mich sogar hinlegen und 2 Stunden schlafen. Ist das normal? Pendelt sich das irgendwie wieder ein?

2 Kommentare 6.8.09 14:55, kommentieren

Neuer Tag neues Glück

Guten morgen.

Ich habe nun wieder 300 g abgenommen. Diese Woche sind das schon insgesammt 1,5 kg. Ich denke mal, daß ich durch die Modeldiät nicht weiter abnehme diese Woche, also beende ich sie hirmit. Heute morgen habe ich eine kleine Scheibe Brot mit einer halben Scheibe Käse gegessen. Das hat Wunder gewirkt und ich konnte nach langem Warten endlich wieder auf die Toilette. Zwar nicht so, wie ich es erhofft habe aber was kann ich schon erwarten, wenn ich so gut wie nichts esse. Heute mittag werde ich etwas Blumenkohl essen und am späten Nachmittag den Rest von meinem Magerquark. Mein Stoffwechsel brauch jetzt wieder mal ein paar Tage um sich zu regenerieren. Natürlich werde ich es mit dem essen nicht übertreiben. Also kein Fett und nicht übermäßig Kohlenhydrate. Am Sonntag werde ich mir ein Paar Backofenpommes genehmigen. Das wird wohl nicht schlimm sein. Ich denke mal, daß ich bis Sonnta die 60 Kilogrenze geknackt habe.

Ab nächste Woche werde ich dann wieder ein paar Tage Milchdiät machen. Die finde ich wesentlich angenehmer als die Modeldiät und das was ich jetzt abnehme ist wirklich nur Fett und kein Wasser mehr. Mein Ziel werde ich dann in kürze erreicht haben und endlich in Größe 34 passen. Trotzdem werde ich dann noch 2-3 Kilo mehr abnehmen aber nur, weil es glaub ich mal normal ist, daß wenn man anfängt "normal" zu essen, 2 Kilo zunehmen kann.

In den nächsten Wochen werde ich mich intensiv mit einem Ernährungsplan beschäftigen, der dazu beiträgt mein gewicht zu halten. Ich werde dann nach Plan essen. Das hilft mir nicht über die Stränge zu schlagen. Es ist gut, wenn man feste Zeiten und "Rituale" hat, sonst wird man aus der Bahn geworfen und alles war umsonst und das will ich absolut nicht. Ich kämpfe so sehr, daß ich meine Traummaße erreiche und bin so nah an meinem Ziel, deshalb werde ich jetzt stark und diszipliniert bleiben. Träume sollen nicht länger Träume sein :-) Mal sehen, vielleicht mache ich dann ein Bild von mir und stelle es online ;-)

So, dann werde ich jetzt mal aufräumen und mich meinem Sportprogramm witmen. Ich muß alles heute morgen machen, da ich heute Abend Besuch bekomme. Ich werde einer Freundin Dreads einflechten. Das erinnert mich jetzt gerade daran, wie sehr ich meine vermisse. Es ist ja bald september und das wird dann meine Belohnung sein. Solange werde ich wohl leiden müssen und normal aussehen.

1 Kommentar 6.8.09 08:31, kommentieren